Kröger Praxis- und Patientenbedarf
Kröger - Medizintechnik – Sanitätshaus
05.07.2010

Kröger spendet Schatten

Zum Vergrößern klicken - Übergabe der Kröger-Sonnenschirme durch Geschäftsführerin Kirsten Kolacki (v.l.n.r.) an Rettungsschwimmerin Marion Zeyßig und Brügermeister Jörg Gampe.Drei Sonnenschirme für das Finsterwalder Freibad wurden von Bürgermeister Jörg Gampe vor Ort entgegengenommen.

„36 Grad und es wird noch heißer" verkündet der Wetterbericht. Endlich erlebt die Region Sommer, Sonne und somit auch Hitze pur! Da freut sich ein jeder Badegast im Finsterwalder Freibad über ein bisschen Abkühlung. Doch neben dem Wasserspaß sollte man sich, auch aus gesundheitlichen Gründen, hin und wieder mal eine kleine Ruhepause gönnen.

Aus diesem Grund spendet die Medizintechnik und Sanitätshaus Harald Kröger GmbH den Freibadgästen gleich dreifach Schatten - am Freitag, den 2. Juli 2010, sind drei riesige blaue Sonnenschirme Eigentum des Freibads geworden. Bereits zur Wiedereröffnung hatte die Firma Kröger dem Freibad 500 Euro gespendet, für die unter anderem Sonnenliegen und Sitzgruppen für Kindern gekauft wurden. "Schließlich haben auch wir unsere Jugend schon im Freibad verbracht und können uns mit Freude an viele Erlebnisse hier erinnern" lächelt Kirsten Kolacki, Geschäftsführerin der Medizintechnik und Sanitätshaus Harald Kröger GmbH, im Gespräch mit Jörg Gampe, Bürgermeister der Stadt Finsterwalde. "Deshalb sind wir auch weiterhin bereit, das Freibad und somit zugleich die Stadt zu unterstützen."

Bei der offiziellen Übergabe der Schirme durch Kirsten Kolacki bedankte sich Bürgermeister Jörg Gampe deshalb nicht nur für die Sonnenschirme, sondern vielmehr auch für den tatkräftigen Einsatz der regionalen Firmen.

Link zum Pressebericht "Medizinhaus Kröger spendet Schatten " (Lausitzer Rundschau,  3. Juli 2010)


[ zurück ]

Servicetelefon

03531 7990-7265

Fax-gebührenfrei

0800 07990-33

Notfallnummer (24 Stunden)

0172 9945892