Kröger Praxis- und Patientenbedarf
Kröger - Medizintechnik – Sanitätshaus
27.03.2015

Kröger engagiert sich bei der Füchtlingshilfe

Zum Vergrößern klicken - Dank der gute Zusammenarbeit zwischen der Firma Kröger und dem Johanniter Kinderhospizdienst Südbrandenburg wird ab sofort der Alltag eines 4-jährigen Jungen und seiner Eltern erheblich erleichtert.Junge Familie aus Tschetschenien wird kostenfrei mit Hilfsmitteln versorgt

Seit einigen Wochen lebt eine vierköpfige Flüchtlingsfamilie aus Tschetschenien auf eigenen Wunsch auf dem Flugplatz Finsterwalde/Schacksdorf. Mit einem ihrer zwei Kinder - Sohn Isa, 4 Jahre - versuchen Sie hier in Deutschland nicht nur ärztliche Hilfe, sondern auch eine bessere medizinische Versorgung zu bekommen. Isa hat einen für sein Alter viel zu kleinen Kopf, so dass sein Gehirn gegen die Schädeldecke drückt. Dadurch ist er nicht nur geistig, sondern vor allem auch körperlich stark eingeschränkt. Manja Bieder vom Johanniter Kinderhospizdienst aus Cottbus (Außenstelle Finsterwalde) hat sich mit diesem Fall an uns gewandt, da die Familie kein Deutsch spricht und viel Fürsorge benötigt. Ohne lange zu zögern, waren Kröger Reha-Fachberater Andre Wagner und Arthur Lehmann (als Russisch sprechender Dolmetscher) am 18. März mit einem Kinderrollstuhl sowie drei Lagerungskissen vor Ort, die Kröger kostenfrei zur Verfügung gestellt hat. Der Alltag des Jungen und seiner Eltern wird dadurch erheblich erleichtert. Da der Verbleib der Familie hier in der Niederlausitz noch sehr vage ist - ob Sie abgeschoben werden oder nicht - kann in Rücksprache mit den Johannitern die Weiterversorgung leider genauso ungewiss weitergeführt werden.

Ein Dank gilt an dieser Stelle dem Johanniter Kinderhospizdienst Südbrandenburg für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung.


[ zurück ]

Servicetelefon

03531 7990-7265

Fax-gebührenfrei

0800 07990-33

Notfallnummer (24 Stunden)

0160 90506878