Kröger Praxis- und Patientenbedarf
Kröger - Medizintechnik – Sanitätshaus
20.12.2013

Fachkräftesicherung in Kröger’s Centrum für technische Orthopädie in Massen

Zum Vergrößern klicken - Krögers moderne Orthopädietechnik mit hochqualifizierten Fachkräften auf WachstumskursKrögers moderne Orthopädietechnik mit hochqualifizierten Fachkräften auf Wachstumskurs

Kröger's Centrum für technische Orthopädie vereint die Fachbereiche der modernen Orthopädietechnik, der Orthopädieschuhtechnik und der Rehabilitationstechnik unter einem Dach und bietet damit dem traditionellen Handwerk verbunden mit hochinnovativen Technologien eine umfangreiche Plattform.

Dabei bietet insbesondere der Beruf des Orthopädietechnik-Mechanikers, wie er seit August 2013 lautet, interessante Tätigkeiten und umfangreiche Möglichkeiten der Weiterentwicklung bis hin zur Spezialisierung. Das Berufsprofil beinhaltet die individuelle Maßanfertigung von Prothesen (Körperersatzteilen), Orthesen, Miedern und Korsetts (körperunterstützenden Hilfsmitteln) sowie Rehabilitationsmitteln. Hier ist also durchaus handwerkliches Geschick und Know-How gefragt, da mit verschiedensten Materialien, mikroprozessorgesteuerten Technologien und modernsten Maschinen gearbeitet wird.

Ein weiterer wesentlicher Bestandteil der täglichen Arbeit ist der Kontakt mit Patienten, deren behandelnden Ärzten und Therapeuten. Denn für die Anfertigung eines therapeutischen Hilfsmittels ist von der ersten Kontaktaufnahme zum Patienten über das Maßnehmen bis hin zur Anprobe und Übergabe eine große Portion Einfühlungsvermögen von Nöten. So zeigt sich die Vielseitigkeit in diesem Beruf allein an den genannten zwei Schwerpunkten.

Allen Interessierten sei also gesagt: dieser Berufszweig bietet eine interessante Kombination aus traditionellem Handwerk, innovativer Technik und der persönlichen Kompetenz im Umgang sowohl mit kranken Menschen als auch mit Sportlern, die vorbeugend versorgt werden. Auch zukünftig werden also stetig motivierte Orthopädietechnik-Mechaniker und -Mechanikerinnen gebraucht!

Die vollständige Pressemeldung zum Fachbeitrag  steht Ihnen hier als PDF zum Download zur Verfügung.


[ zurück ]

Servicetelefon

03531 7990-7265

Fax-gebührenfrei

0800 07990-33

Notfallnummer (24 Stunden)

0172 9945892