Kröger Praxis- und Patientenbedarf
Kröger - Medizintechnik – Sanitätshaus
04.01.2013

Kleiner Einsatz mit ganz großer Wirkung

Zum Vergrößern klicken - Kinder und Betreuer des St. John‘s HospitalSelbstgestalteter Neujahrsgruß von AncyPetra Kröger-Schumann spendet seit Jahren für Waisenkinder aus Südindien - die herzlichen Neujahrsgrüße sind für Sie der größte Dank

Petra Kröger-Schumann, Geschäftsführerin der Medizintechnik und Sanitätshaus Harald Kröger GmbH, war voller Stolz, als sie pünktlich zum Jahreswechsel einen liebvollen Neujahrsgruß aus Indien per Post entgegen nahm. Hintergrund für den regelmäßigen Kontakt ist die seit Sommer 2011 bestehende Patenschaft für zwei Jugendliche in Tivandrum, Südindien - mit jährlich 240 Euro unterstützt Kröger-Schumann Jungen und Mädchen, deren Eltern oder Angehörige nicht genügend finanzielle Mittel für Verpflegung, Medikamente, Kleidung, Bildung und Unterkunft aufbringen können. Thomas (15 Jahre) und Ancy (14 Jahre) sind zwei dieser wissbegierigen junge Menschen, die sich - dank der Patenschaften der Medizintechnik und Sanitätshaus Harald Kröger GmbH - über die Chance auf ein bisschen Gerechtigkeit und Zukunft freuen können. „Mir ist es wichtig, dass Kinder und deren Bildung nicht unter dem geringen Einkommen der Eltern oder der schwierigen familiären Situation leiden müssen" bestärkt die engagierte Geschäftsführerin. „Über die Fotos, Briefe und künstlerisch gestalteten Karten habe ich mich besonders gefreut. Es ist wunderbar zu erfahren, dass unsere Spenden einem derart hilfreichen Projekt zugutekommen und wir so viel Dankbarkeit erfahren konnten".
Anfang 2011 lernte Petra Kröger-Schumann Kerstin Schüler aus dem Vorstand der Wolfgang-Schüler-Stiftung in Finsterwalde kennen und erfuhr von einem Stiftungsprojekt in Indien. Neben dem vorhandenem St. John‘s Hospital für HIV-infizierte Kinder sollte ein Ausbildungszentrum gebaut werden, wobei die Stiftung hierfür nicht nur finanziell Unterstützung gibt. Dort können handwerkliche Berufe wie Schneiderei, Gärtnerei und Holzverarbeitung erlernt werden. Kröger-Schumann war vom Engagement der Stiftung in jenes Projekt begeistert und wollte es sofort unterstützen - und dies sogleich mit einem gewonnenen Preisgeld als Zweitplatzierte Unternehmerin des Landes Brandenburg in Höhe von 1.000 Euro. Mit Erfolg: Im Dezember 2011 konnte das Ausbildungszentrum in Tivandrum eröffnet werden und bietet seither eine wunderbare Lehrplattform für die Kinder und Jugendliche des St. John‘s Hospital. „Unsere Patenschaft finanziert Bildung, Verpflegung und Unterkunft. Dies werden wir mit Freude nicht nur in 2013 sondern natürlich auch für die kommenden Jahre übernehmen" bestärkt Kröger-Schumann.


[ zurück ]

Servicetelefon

03531 7990-7265

Fax-gebührenfrei

0800 07990-33

Notfallnummer (24 Stunden)

0172 9945892