Kröger Praxis- und Patientenbedarf
Kröger - Medizintechnik – Sanitätshaus
06.08.2011

Das Familienunternehmen

Zum Vergrößern klicken - Sieht das Unternehmen als große Familie: Geschäftsführerin Petra Kröger-Schumann. // Quelle: Alexander Dinger / lr-online.deWenn Petra Kröger-Schumann von ihrer Firma spricht, redet sie von „unserer Familie".

Wenn die Jahre weit zurückliegen, verblassen die Erinnerungen. Nur wenige Leute können sich wahrscheinlich daran erinnern, was 1995 passierte. Petra Kröger-Schumann kann sich noch sehr genau an das Jahr erinnern. Sie arbeitete als Krankenschwester in Frankfurt/Main. Eigentlich hatte sie in der Bankenmetropole ein neues Zuhause gefunden - bis sie die Nachricht von der Erkrankung ihres Vaters, Harald Kröger, erreichte. Sie kam damals nach Finsterwalde (Elbe-Elster) zurück.

Heute, sechzehn Jahre später, hat sie aus dem Familienbetrieb ein im gesamten Bundesland tätiges Unternehmen mit 140 Mitarbeitern, zehn Filialen und einer Frauenquote von 67 Prozent geformt. Den kleinen Sanitätsfachhandel für Praxis- und Patientenbedarf hat sie zu einem modernen Medizinhaus umgebaut.  „Wir wollten meinem Vater ein Denkmal setzen", sagt sie.

Mittlerweile umfasst der Leistungsumfang des Unternehmens mehrere Bereiche. Neben den Kerngeschäften Praxisbedarf, Medizintechnik und der Einrichtung und Ausstattung von Arztpraxen sind der Homecare-Bereich, die Orthopädietechnik und die Orthopädieschuhtechnik die Zugpferde des Hauses. „Das Unternehmen wäre nichts ohne seine Mitarbeiter", sagt sie. „Wer nicht gern zur Arbeit geht, bringt auch nicht die entsprechende Leistung." Wenn Kröger-Schumann von ihrer Firma spricht, redet sie auch oft von „unserer Familie".

(Auszug aus: Das Familienunternehmen, erschienen in: Lausitzer Rundschau, Ausgabe 06./07.08.2011, Rubrik: Wirtschaft, S. 9, Autor: Alexander Dinger)

Mehr zu diesem Beitrag in der Lausitzer Rundschau lesen Sie in diesem Online-Beitrag auf www.lr-online.de.

 

 


[ zurück ]

Servicetelefon

03531 7990-7265

Fax-gebührenfrei

0800 07990-33

Notfallnummer (24 Stunden)

0172 9945892